27.08.2017

von B° RB

Kloster Tegernsee – früher wie heute

Mittwoch, den 30. August 2017: Die Tegernseer Heimatführerin Barbara Filipp wird im Rahmen der wöchentlichen Aktivveranstaltungen über das Kloster Tegernsee – früher wie heute – berichten und den ehemaligen Klosterbezirk vorstellen

Kloster Tegernsee

DAS KLOSTER TEGERNSEE – FRÜHER UND HEUTE, Barbara Filipp

Mächtig ragen die beiden Türme der ehemaligen Benediktiner-Abtei in den Himmel und lassen ihre frühere Bedeutung in der ländlichen Gegend erahnen. Gemeinsam erkunden wir den ehemaligen Klosterbereich. Sie erfahren, wie die Mönche lebten und das Leben im Tegernseer Tal prägten. 

Die Gesteinssammlung am Gymnasium ermöglicht uns einen Blick in den geologisch rasch wechselnden Untergrund. Die Gartenanlage rund um das Gebäude entwarf ein berühmter Gartenkünstler. Nach der Besichtigung der ehemaligen Klosterkirche St. Quirinus lockt das „Herzogliche Bräustüberl“ mit einer Auswahl erfrischender Biere. 

Termine: 30. August

Treffpunkt: 10.00 Uhr, Tourist-Information Tegernsee

Kosten: € 3,00 mit TC, € 5,00 mit GK, € 6,00 ohne GK zzgl. Systemgebühr > Kinder bis 16 Jahre: 3,00 € zzgl. Systemgebühr

Anmeldung: bis zum Veranstaltungsbeginn

Tickets gibt es in allen Tourist-Informationen rund um den Tegernsee sowie unter tegernsee.muenchenticket.net 

Nähere Infos: Sandra Kraft, Tegernseer Tal Tourismus GmbH, Tel. 08022/9273823 

Passend zum Thema

"Im Viertel der Färber und Lederer". Geschichten von Nestlern, Innschiffern, Färbern und Lederern

Abends ins Museum - Führungen nach Museumsschluss im Pfalzmuseum Forchheim: "Prager Pracht im Haus der Macht". Am 10. Mai 2017, 19 Uhr

Das Tourismusbüro Pottenstein weist für die kommenden Tage auf folgende Veranstaltungen hin

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: