01.10.2017

von B° RB

Heimatführung

4. Oktober 2017: "Gsotthaberhof" - Aktivveranstaltung mit Tegernseer Heimatführern

Kutschenmuseum

Der Pferdefreund Thomas Böck trug in Rottach-Egern Verkehrsmittel zusammen, die uns ermöglichen gedanklich in vergangene Zeiten zu reisen. Ob mit der Postkutsche über Land oder mit dem Goaßl-Schlitten zum Nachbarn – reisen Sie mit! Geschirre und Arbeitsgeräte aus der bäuerlichen Landwirtschaft lassen die Arbeit von Hand und mit Pferdekraft lebendig werden. 

Termine: 4. Oktober, 10.00 - 12.00 Uhr

Treffpunkt: 10.00 Uhr, Eingangsbereich Kutschen-, Wagen-, Schlittenmuseum, Rottach-Egern, Ortsteil Hagrain, Feldstraße 16

Anforderung: Treppe zum Obergeschoss (Aufzug bei Einschränkungen vorhanden), ebenerdige Räume sind barrierefrei

Kosten: € 3,00 mit TC, € 5,00 mit GK, € 6,00 ohne GK zzgl. Systemgebühr

Kinder bis 16 Jahre: 3,00 € zzgl. Systemgebühr

Zusatzkosten: Gruppentarif € 2,50 pro Person Eintritt Museum

Anmeldung: bis zum Veranstaltungsbeginn

Tickets gibt es in allen Tourist-Informationen rund um den Tegernsee sowie unter tegernsee.muenchenticket.net 

Nähere Infos: Sandra Kraft, Tegernseer Tal Tourismus GmbH, Tel. 08022/ 9273823

Passend zum Thema

"Im Viertel der Färber und Lederer". Geschichten von Nestlern, Innschiffern, Färbern und Lederern

Abends ins Museum - Führungen nach Museumsschluss im Pfalzmuseum Forchheim: "Prager Pracht im Haus der Macht". Am 10. Mai 2017, 19 Uhr

Führung durch die aktuelle Ausstellung "Verteufelt, verlockend, verflixt. Giftpflanzen – gefährlich und heilsam" am 7. Mai 2017 um 14:00 Uhr im Volkskundlichen Gerätemuseum Arzberg-Bergnersreuth

Mehr aus der Rubrik

Olaf Gulbransson Museum Tegernsee: Herbert Beck trifft Emil Nolde

Teilen: