17.09.2017

von B° RB

Redensarten

20. September 2017: Bei einem Spaziergang mit der Tegernseer Heimatführerin Julia Friedel durch das Alte Bad Wiessee kann verschiedenen Redensarten gelauscht werden

Manglhof

Altes Bad Wiessee: "Redensarten", Julia Friedel - "Lassen Sie sich kein X für ein U vormachen"

Ein vergnüglicher Spaziergang in Bad Wiessee.

Mit Kind und Kegel geht es auf die Walz nach Alt Wiessee. Vielleicht werden uns Bären aufgebunden, wir auf die Folter gespannt damit wir den roten Faden verlieren, aber nur so lange bis uns der Geduldsfaden reißt. 

Der Letzte sollte aufpassen, sonst beißen ihn die Hunde. Wir steigen Niemandem aufs Dach, doch Vorsicht, die Wände haben Ohren! 

Termine: 20. September, 25. Oktober

Treffpunkt: 10.00 Uhr, Tourist-Information Bad Wiessee

Kosten: € 3,00 mit TC, € 5,00 mit GK, € 6,00 ohne GK zzgl. Systemgebühr

Kinder bis 16 Jahre: 3,00 € zzgl. Systemgebühr

Anmeldung: bis zum Veranstaltungsbeginn

Tickets gibt es in allen Tourist-Informationen rund um den Tegernsee sowie unter tegernsee.muenchenticket.net

Nähere Infos: Sandra Kraft, Tegernseer Tal Tourismus GmbH, Tel. 08022/ 9273823 

Tegernseer Tal Tourismus GmbH

Passend zum Thema

"Im Viertel der Färber und Lederer". Geschichten von Nestlern, Innschiffern, Färbern und Lederern

Abends ins Museum - Führungen nach Museumsschluss im Pfalzmuseum Forchheim: "Prager Pracht im Haus der Macht". Am 10. Mai 2017, 19 Uhr

Führung durch die aktuelle Ausstellung "Verteufelt, verlockend, verflixt. Giftpflanzen – gefährlich und heilsam" am 7. Mai 2017 um 14:00 Uhr im Volkskundlichen Gerätemuseum Arzberg-Bergnersreuth

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: