28.05.2017

von B° RB

Beim Brandner Kaspar dahoam

Die Tour zeigt, wo der "Brandner Kaspar" daheim ist, nämlich hier am Alpbach im Tegernseer Tal, und warum sein Erfinder, Franz von Kobell, ausgerechnet am Tegernsee das bayerische Paradies erfand

Heimatführerin Sonja Still

Auf dem Weg ins Alpbachtal bringt die Heimatführerin Sonja Still den Gästen die bayerische Lebensart näher. Es geht um Genuss und ums Granteln und den Grant. Sie erzählt vom Karteln, vom Kerschgeist und von Kirtanudeln. 

Ein lebensfroher Spaziergang, der Bayerisches auf Bairisch erzählt, vom Leben am Tegernsee zu Kobells Zeiten, über Mundart und Geschichten aus dem Paradies. 

Termine: 31. Mai, 27. September

Treffpunkt: 10.00 Uhr, Tourist-Information Tegernsee

Kosten: € 3,00 mit TC, € 5,00 mit GK, € 6,00 ohne GK zzgl. Systemgebühr > Kinder bis 16 Jahre: 3,00 € zzgl. Systemgebühr

Anmeldung: bis zum Veranstaltungsbeginn

Tickets gibt es in allen Tourist-Informationen rund um den Tegernsee sowie online. 

Nähere Infos: Sandra Kraft, Tegernseer Tal Tourismus GmbH, Tel. 08022/ 9273823 

Passend zum Thema

"Reform – Zeit für Veränderung" am 19.02.2017 in Schweinfurt

Finissage der aktuellen Ausstellung "Humor ist wenn man trotzdem jagt!" mit Karikaturen von Haralds Klavinius und Jörg Mangold am 5. Februar 2017 um 14:00 Uhr im Volkskundlichen Gerätemuseum Arzberg-Bergnersreuth

Öffentliche Führung am Sonntag, 5. Februar 2017, 10 Uhr: Martius und Pflanzen Brasiliens. Botanischer Garten der Uni Bayreuth

Mehr aus der Rubrik

20. September 2017: Bei einem Spaziergang mit der Tegernseer Heimatführerin Julia Friedel durch das Alte Bad Wiessee kann verschiedenen Redensarten gelauscht werden

"Um mich ist Heimat" – LiteraTour mit Gretel Rombach

Teilen: